Naturschutzgebiete

Das Naturschutzgebiet „Frauenweilerwiesen“ liegt östlich von Frauenweiler, direkt zwischen der L594 und der A6. Es umfasst 12,2 Hektar mit zwei Seen, ein größerer („Silbersee“) und ein kleinerer, sowie mehrere Tümpel.

Westlich und südlich von Frauenweiler liegt das Naturschutzgebiet „Hochholz-Kapellenbruch„.
Zu jeder Jahreszeit bietet es seinen Besucher*innen die Gelegenheit, Natur und Erholung in einem Mosaik aus Gewässern, Wiesen und Wald zu genießen. Mehr als 450 Arten wurden im Naturschutzgebiet nachgewiesen. Über 20 dieser Arten sind landes- oder bundesweit gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Das Naturschutzgebiet umfasst Flächen der Stadt Wiesloch, der Stadt Rauenberg und der Gemeinde Malsch.

Weitere Informationen:

Frauenweilerwiesen: Der "Eingang" zum Naturschutzgebiet.

Bild 1 von 4